Rollstühle

Aktivrollstühle

Foto: Hannah mit dem Aktivrollstuhl "Supra light"
Hannah mit dem Aktivrollstuhl "Supra light"

Wie der Name schon ausdrückt, muss bei diesen Rollstühlen der Fahrer selbst aktiv werden. Die vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten in Bezug auf die Anforderungen unserer kleinen und großen Patienten lassen jeden Aktivrollstuhl zum Unikat werden. Bei der Konfiguration des Rollstuhls wird der Patient von uns sorgfältig vermessen. Sowohl die Ausstattung als auch der individuelle Einsatz müssen geklärt werden. Inzwischen spielen das Design und die Individualität des Nutzers eine immer größere Rolle - alles ist möglich!

Die Beratung dauert ca. 1-2 Stunden und ist Garant für die Passform. Bei  der Lieferung des Rollstuhls kann mit dem gleichen Zeitaufwand gerechnet werden, da von uns noch Feinjustierungen vorgenommen werden, um die Sitzposition und das Fahrverhalten optimal einzustellen.

Elektrische Rollstühle

Foto: Doreen mit dem Elektrorollstuhl B500 S
Doreen mit dem Elektrorollstuhl B500 S

Das Modellangebot der Hersteller ist inzwischen so groß, dass die Auswahl dem Laien schwer fällt:  front- oder heckbetrieben, direkte oder indirekte Lenkung oder sogar eine Transaxial-Lenkung? Entlastungsposition für den Rücken und den Sitz? Oder sogar die Stehfunktion zur Vermeidung von Kontrakturen, Förderung des Kreislaufs, Verbesserung der Darmtätigkeit? Letztendlich haben alle Elektrorollstühle ihre Daseinsberechtigung und lassen den Nutzer wieder am Leben teilhaben. Ehemals Unmögliches wird wieder selbstverständlich.

Foto: Kristin mit dem Elektrorollstuhl "Nemo"
Kristin mit dem Elektrorollstuhl "Nemo"

Bei jeder Beratung bzgl. eines Elektrorollstuhls besteht die Möglichkeit, das jeweilige Modell kostenfrei zu testen.

Ein besonderes Augenmerk möchten wir aber auf die Sondersteuerungen und Umfeldkontrollsysteme lenken: Wir sind in der Lage, selbst Patienten mit geringsten Restfunktionen die Bedienung eines elektrischen Rollstuhls zu ermöglichen - uns reicht sogar  Augenzwinkern! Auch das Umfeld des elektrischen Rollstuhls kann vom Nutzer bedient werden: Fernseher, Radio, Licht, Smartphone u.v.m. per Knopfdruck vom Rolli - oder besser noch: gleich die Tür, damit die Fahrt losgehen kann!

Unser Portfolio:

  • Schwerpunktversorgungen in der Kinder-Rehatechnik
  • Sonderversorgungen zum Sitzen und Positionieren
  • Individuelle anatomische Anpassungen
  • Reparatur und Modifikation vorhandener Hilfsmittel
  • Transition ins Erwachsenenalter
  • Interdisziplinäre Teamarbeit
  • Komplexe Hilfsmittelberatung